Vorsorgevollmacht/Betreuungsverfügung

Rechtsanwalt Dr. Matthias Schneider übernimmt seit 2 Jahren regelmäßig Betreuungsverfahren, insbesondere Vermögensbetreuungen. Darüber hinaus berät er damit verbunden auch bei Erbauseinandersetzungen und Verwertung des Erbes, z.B. Verkauf von Immobilien u.a.

In der täglichen Praxis erleben wir immer wieder, dass zwar für den Todesfall durch Testament nicht aber sonstige lebensändernde Ereignisse wie z.B. Unfall oder Krankheit vorgesorgt ist. Dies verwundert auf den ersten Blick, gibt es doch im Internet eine unüberschaubare Anzahl von Ratgebern und Vorlagen. Allerdings reichen diese bei weitem nicht aus, um die individuellen Bedürfnisse vollständig zu umfassen und einer Regelung zuzuführen. Aus diesem Grund empfiehlt sich eine umfassende Beratung durch dafür geeignete Dritte, insbesondere spezialisierte Rechtsanwälte.

Ob für Sie eine Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung in Betracht kommt, hängt von den Umständen des Einzelfalles ab und lässt sich in einer persönlichen Beratung meist abschließend klären.

Im Folgenden geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die beiden Möglichkeiten, nicht nur für das Alter entsprechend vorzusorgen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter folgenden Links:

Kanzlei Dr. Schneider & Kollegen
Ostendstraße 149-151
90482 Nürnberg
Telefon: +49.911.23 98 35-0
Telefax: +49.911.23 98 35-22
info@insolvenz-recht.de
Kontaktdaten herunterladen

collegium_005